Die ersten 2 Lebenswochen

Hundewelpen - Hundewelpen kommen mit geschlossenen Augenlidern und Gehörgängen zur Welt. Sie werden als Nesthocker bezeichnet. Als solche sind sie somit auf intensives Brutpflegeverhalten der Mutterhündin angewiesen.DIE VEGETATIVE PHASE DER HUNDEWELPEN

Als vegetative Phase der Hundewelpen werden die ersten 14 Tage nach der Geburt des Welpen bezeichnet, weil sich die Welpen zu dieser Zeit hauptsächlich mit dem Trinken und dem Schlafen beschäftigen. Das bedeutet, daß die jungen Welpen das Leben das sie vor der Geburt geführt haben jetzt weiter führen. Beim Trinken des Welpen dem sogenannten Lecksaugen liegt die Zunge des Welpen eng an der Zitze der Hündin. Dabei drückt der Welpe die Zitze massierend aus. In Kombination mit dem Lecksaugen tritt der Hundewelpe mit den Vorderläufen gegen die Zitzen was man als Milchtritt bezeichnet. In diesen zwei Lebenswochen der vegetativen Phase der Hundewelpen, sollte man den Welpen auf keinen

Welpen - Meist sind jedoch die Jungen von Hundeartigen gemeint, weil hier das Wort als fachsprachlicher Ausdruck der Hundeaufzucht Verwendung findet. Das Wort „Welpe“ ist niederdeutschen Ursprungs. Die hochdeutsche Form „Welfe“ hat sich im allgemeinen Sprachgebrauch nicht durchsetzen können.Fall von der Mutter entfernen, und ihm Ruhe, Wärme und Geborgenheit geben.

Der Internet Welpencoach

PUPPYTRAINING mit PUPPYTRAINER
ROMANA STIEGLECKER
0699 11863842

www.WELPENCOACH.at

Homepage in Kürze online!


 

HUNDEBETREUUNG.co.at



 

NEUKUNDEN AKTION


Werbung