Die Pflege der Pfoten

Parson Russell Terrier - Der Parson Russell Terrier stammt aus Devon in Westengland.DIE PFOTENPFLEGE

Die Pfote des Hundes besteht aus Ballen. Wenn diese Ballen sehr trocken sind, besteht die Gefahr das sie austrocknen. Durch dieses Austrocknen können sie wund und rissig werden. Im Falle des Austrocknens ist es empfehlenswert auf die Ballen eine sogenannte Pfotenpflege aufzutragen. Es ist darauf zu achten, daß die Pfotenpflege nur so lange aufgetragen wird, bis die Risse verheilt sind. Damit die Pfotenballen schützen können, müssen sie derb sein. Ganz besonders wichtig ist es im Winter auf die Pfoten des Hundes zu achten. Durch die Salzstreuung auf den Straßen sind die Pfotenballen der Hunde ganz besonderen Strapazen ausgesetzt. Daher sollte man nach jedem Spaziergang die Pfoten

Hundebetreuung Wien / Hundepfote - Die Hinterpfote besteht ebenso aus 5 Zehen mit Krallen und verfügt über den selben Ballenaufbau. Es gibt hier jedoch einen kleinen Unterschied in der Bezeichnung. Die Ballen der Vorderläufe nennen sich Karpalballen und Die der Hinterläufe Tarsalballen. abwaschen. Angefrorene Eisklumpen können mit lauwarmen Wasser vorsichtig gelöst werden.

 

 

 

 


HUNDEBETREUUNG.co.at



 

NEUKUNDEN AKTION


Werbung