THEMA ‘Barf’

Pia Botek Team Welpencoach.at

Pia Botek

HUNDEPSYCHOLOGIN UND HUNDEMASSEURIN

Mein Name ist Pia Botek und ich bin seit 2019 selbstständig. Meine Bereiche sind Hundepsychologie, Hundemassage und -bewegungstraining sowie die Hundeernährungsberatung. Meine Mission ist es, das Wohlfühlrudel um viele zufriedene und gesunde Hunde zu erweitern. Bei Welpencoach.at teile ich mit euch mein Wissen über artgerechte Ernährung für euren Liebling und beantworte eure Fragen. —> More

Romana Stieglecker Welpencoach.at

Info Link


Hundegesundheit

Pointer - Der Pointer wird als freundlich und ausgeglichen mit besonderen jagdlichen Fähigkeiten beschrieben. Der ursprüngliche Verwendungszweck des sanften, folgsamen und ernsthaften Pointer wurde aus dem natürlichen Verhalten heraus selektiert.DIE BARF-ERNÄHRUNG

Viele Aspekte sind für die Gesundheit des Hundes ausschlaggebend. Dazu gehören die Fütterung, die Bewegung, die Haltung, die Beschäftigung, die Vorbeugung, die Behandlungen im Krankheitsfall und die Zucht. Wahrscheindlich ist die Ernährung das wichtigste Standbein einer guten Gesundheit. Heute sind viele Hundebesitzer, Züchter und Tierärzte der Meinung, dass Fertigfutter einer der Hauptverursacher eines schlechten Gesundheitszustandes ist. Deshalb wird nach Alternativen zu Fertigfutterprodukten gesucht. Eine dieser Alternative ist die sogenannte BARF-Ernährung- Biologically Appropriate Raw Foods“ (Biologisch geeignetes rohes Futter). Allgemein basiert die Hundegesundheit auf drei


Hunde Futter

Hunde - Das bleibende Gebiss der Hunde hat 42 Zähne.Wie oft am Tag sollte man den Hund füttern?

Vorteilhaft ist es den Hund zweimal am Tag zu füttern. Ganz wichtig ist die Fütterung zweimal am Tag bei großen Hunden, weil dadurch die Gefahr der Magendrehung geringer ist.

>>>>>www.WELPENCOACH.at<<<<<




 

NEUKUNDEN AKTION


Werbung