THEMA ‘Fellpflege’

Marie Louise Schiefert Team Welpencoach.at

Marie Louise Schiefert

BEWEGUNGSLEHRERIN UND HUNDEFRISEURIN

Mein Name ist Marie Luise Schiefert. 2019 habe ich meine Ausbildungen zur dipl.-ITM-Tiermasseurin und Bewegungslehrerin, diplomierte ITM-Kraft-Koordinations- u. Ausdauertrainerin für Hunde erfolgreich absolviert. Seither betreue ich meine Kunden in diesen Bereichen. Weiters arbeite ich seit fast 3 Jahren als Hundefriseurin und möchte euch das Thema Fellpflege beim Hund und vorallem beim Welpen näherbringen. —> More

Romana Stieglecker Welpencoach.at

Info Link


Regelmässige Fellpflege

Whippet - Diese bezaubernde, elegante Windhundrasse eignet sich hervorragend als idealer Familienhund und Gesellschafter. Sein freundliches, stets „gut gelauntes“ Wesen und sanftes Temperament ergänzen perfekt das ästhetische Exterieur. Trotz aller Feinheit und Grazie ist der Whippet durch und durch ein robuster, sehr sportlicher „unverzüchteter“ Hund, der die freie Bewegung liebt, um seine schnellen Beine richtig strecken zu können.FELLVERKNOTUNGEN UND FELLVERFILZUNGEN

Es ist von größter Wichtigkeit das Fell regelmäßig zu pflegen. Verknotungen oder eine große Anzahl von Verknotungen (Verfilzungen) sind für den Hund äußerst unangenehm, und können gesundheitliche Schäden hervorrufen. Wenn das Fell stark verfilzt ist, kann es zu Ekzemen kommen. Dieser Ekzeme sind für Hunde eine Qual, für Flöhe, Milben und Zecken allerdings ein idealer Lebensraum. Außerdem können die Folgen sehr kostspielig sein, weil das Entfilzen in der Hundepflege eine der zeitaufwendigsten Aufgaben überhaupt ist. Das Fell des Hundes sollte sowohl für die aktuelle Jahreszeit und die kommende Jahreszeit vorbereitet sein. Außerdem sollte das Fell des Tieres immer gereinigt, und von Parasiten


Die Pflege des Hundefells

Zwergpudel - Der Name kommt vom alt-deutschen puddeln und bedeutet im Wasser planschen.DIE HUNDEFELLPFLEGE

Die Fellpflege des Hundes ist nicht sehr kompliziert. Die Haare des Hundes bestehen aus einem faserigen, derben Eiweiß- dem Keratin. Dieses Keratin wird durch die in winzigen Talgdrüsen erzeugte Fett geschützt und geschmiert. Nicht jeder Hund besitzt das gleiche glänzende Fell. Es gibt Hunderassen die von Natur aus sehr grobe oder ölige Haare besitzen. Das Hundefell sollte generell glänzen und nicht riechen. Wenn das Fell des Hundes stumpf ist, so ist das meistens auf eine Mangelernährung zurückzuführen. Hunde mit einem langhaarigen Fell benötigen auf jeden Fall öftere und intensivere Fellpflege als Hunde mit einem sehr kurzem Fell. Man benötigt für die Fellpflege eine Bürste, einen




 

NEUKUNDEN AKTION


Werbung