THEMA ‘Hundegesundheit’

Hundegesundheit

Pointer - Der Pointer wird als freundlich und ausgeglichen mit besonderen jagdlichen Fähigkeiten beschrieben. Der ursprüngliche Verwendungszweck des sanften, folgsamen und ernsthaften Pointer wurde aus dem natürlichen Verhalten heraus selektiert.DIE BARF-ERNÄHRUNG

Viele Aspekte sind für die Gesundheit des Hundes ausschlaggebend. Dazu gehören die Fütterung, die Bewegung, die Haltung, die Beschäftigung, die Vorbeugung, die Behandlungen im Krankheitsfall und die Zucht. Wahrscheindlich ist die Ernährung das wichtigste Standbein einer guten Gesundheit. Heute sind viele Hundebesitzer, Züchter und Tierärzte der Meinung, dass Fertigfutter einer der Hauptverursacher eines schlechten Gesundheitszustandes ist. Deshalb wird nach Alternativen zu Fertigfutterprodukten gesucht. Eine dieser Alternative ist die sogenannte BARF-Ernährung- Biologically Appropriate Raw Foods“ (Biologisch geeignetes rohes Futter). Allgemein basiert die Hundegesundheit auf drei


Hundegesundheit

Französische Bulldogge - Da auch in der Französischen Bulldogge eine Dogge steckt, ist sie ein guter und unerschrockener Wächter, neigt aber dennoch überhaupt nicht zum Kläffen.Soll ich meinen Hund impfen lassen?

Hunde sollten unbedingt geimpft werden. Nur durch eine flächendeckende Impfung ist es gelungen, die meisten Krankheiten in den Griff zu bekommen und aus Europa zu verdrängen wie zum Beispiel Hepatitis und Staupe. Wenn wir aufhören würden zu impfen kämen wahrscheindlich durch die offenen Grenzen und den starken Reiseverkehr alle Krankheiten sehr schnell wieder zurück. Die Tollwutinfektion nur als Beispiel genannt, ist trotz modernster Medizin noch immer eine definitiv tödliche Krankheit für den Menschen vor der er sich schützen sollte.




 

NEUKUNDEN AKTION


Werbung