THEMA ‘Hundereisen’

Reisen mit dem Hund

Hund - Mensch / Hunde sind wundervolle Kumpane des Menschen, wenn sie tiergerecht gehalten und behandelt werden. Es gibt kaum ein anderes Lebewesen, das so häufig missverstanden wird wie der Hund.Was muß man bei Reisen innerhalb der EU beachten?

Bei Reisen innerhalb der EU gelten einheitliche Bedingungen. In einigen Fällen mit zusätzlichen Einzelbestimmungen. Immer erforderlich ist der korrekt ausgefüllte blaue EU-Heimtierausweis, eine gültige mindestens 30 Tage alte Tollwutimpfung und als Kennzeichnung ein Chip. Bis 2011 ist eine lesbare Tätowierung noch zulässig. Abgesehen davon gibt es länderspezifische Besonderheiten nach denen man sich erkundigen muß. Zum Beispiel für Italien sind Maulkorb und Leine mit zu führen. Weitreichendere Richtlinien für Nicht-EU-Länder sowie für Großbritannien und Skandinavien sind zu erfragen.


Ernährung für die Reise

Hundeverhalten - Die Fähigkeit zur körpersprachlichen Kommunikation ist genetisch fixiert. Alle Hunderassen verwenden die gleichen Beruhigungs- und auch Drohsignale.ERNÄHRUNGSRICHTLINIEN FÜR DIE REISE

Um dem Hund die Reise so angenehm wie möglich zu machen sollte man folgende Ernährungsrichtlinien beachten.

1.) Der Hund sollte einen Tag vor Reisebeginn nur eine kleine Menge Hundefutter zu fressen bekommen.

2.) Wichtig ist, dem Hund vor dem Start der Flugreise einen großen Napf frisches Wasser zu geben.




 

NEUKUNDEN AKTION


Werbung