THEMA ‘Methoden’

Hundekennzeichnungsmethoden

Hundeinfo - Hunde informationenKENNZEICHNUNGSPFLICHT FÜR HUNDE

Die Kennzeichnung des Hundes ist Pflicht und erfolgt entweder mittels Tatoo-Nummer oder den Chip den sogenannten Transponder. Die Anbringung der Tattoo-Nummer ist für den Hund sehr langwierig, hingegen die Chipanbringung erfolgt in wenigen Sekunden, und wird mittels Injektion implantiert. Man bezeichnet den standardisierten ISO-Transponder auch als Mikrochip, Tierchip oder Hundechip. Tiere die mit einem Mikrochip gekennzeichnet sind, können weltweit in Sekundenschnelle mit speziellen Lesegeräten für Identifikations-Chips für Hunde ausgelesen werden. Eingepflanzt wird dieser Chip von Tierheimen, Tierärzten oder von Tierschutzvereinen, aber auch von Züchtern und Zuchtverbänden. Privatpersonen die




 

NEUKUNDEN AKTION


Werbung