THEMA ‘Reise’

Reisekrankheit bei Hunden

Mischling - Mischling (auch Bastard, Blendling oder Hybrid(e) bezeichnet in der Biologie generell das Ergebnis einer (oft ungeplanten) Kreuzung verschiedener Zuchtlinien, Rassen (siehe auch Mischlingshund) oder Arten oder einfacher gesagt der Nachkömmling zweier genetisch unterschiedlicher Eltern.NEUES MITTEL FÜR HUNDE GEGEN REISEKRANKHEIT!

Fast jeder fünfte Hund leidet an Übelkeit und Erbrechen im Auto, Zug, Schiff oder Flugzeug, was natürlich das Verreisen und die Tagesausflüge nicht gerade vereinfacht. Der Grund dafür ist das empfindliche Gleichgewichtsorgan unserer geliebten Vierbeiner, das sehr sensibel auf Schwankungen, Schaukeln und Stöße reagiert. Durch diese Bewegungen wird der Brechreflex im Brechzentrum das sich im Gehirn befindet aktiviert, und langanhaltendes Brechen ist die Folge. Die bis heute angewendeten Therapien wie zum Beispiel Beruhigungsmitteln waren wenig erfolgreich. Sie ließen unsere Hunde im fast bewusstlosen Zustand am Zielort ankommen. Erfreulich ist, daß es neuerdings Tabletten gegen


Ernährung für die Reise

Hundeverhalten - Die Fähigkeit zur körpersprachlichen Kommunikation ist genetisch fixiert. Alle Hunderassen verwenden die gleichen Beruhigungs- und auch Drohsignale.ERNÄHRUNGSRICHTLINIEN FÜR DIE REISE

Um dem Hund die Reise so angenehm wie möglich zu machen sollte man folgende Ernährungsrichtlinien beachten.

1.) Der Hund sollte einen Tag vor Reisebeginn nur eine kleine Menge Hundefutter zu fressen bekommen.

2.) Wichtig ist, dem Hund vor dem Start der Flugreise einen großen Napf frisches Wasser zu geben.




 

NEUKUNDEN AKTION


Werbung