THEMA ‘Tierärzte’

Unsere Vertrauenstierärzte

Hundegruppe - Jack Russell Terrier / Cocker Spaniel / Mudi / Irish Red Setter TIERplus Wien-Stadlau

Tierärztliche Ordination Dr. Irene Pucher-Bühl & Team

Zwerchäckerweg 4-26, A-1220 Wien
Tel +43 (0)1/890 12 71 Fax +43 (0)1 /890 12 71-800 wien-stadlau@tierplus.at


Schützer der Tiere

Siberian Husky - Der Siberian Husky braucht ausgesprochen viel Auslauf. Da er im allgemeinen weder zur Jagd, noch zum Schlittenziehen verwendet wird, muss der Hund seine Energien bei anderen Aktivitäten ausleben können. Wandern, Radfahren, Joggen, Breitensport, Agility, alles macht der Husky mit Freude mit.BERUFENE SCHÜTZER DER TIERE

Der tierärztliche Beruf ist kein Gewerbe; er ist seiner Natur nach ein freier Beruf. Die/der Tierärztin/Tierarzt ist der berufene Schützer der Tiere.“ Neben dem freien Beruf als niedergelassene Tierärzte („Praxis“) arbeiten sie auch in der Veterinärverwaltung (Landwirtschaft, Kontrolle von Lebensmitteln usw., siehe auch Amtstierarzt) sowie in der Forschung und Lehre. Zu den Aufgaben eines Tierarztes zählen das Diagnostizieren und Behandeln von Krankheiten, das Sterilisieren zur Verhütung unerwünschten Nachwuchs, das Einschläfern von Tieren, das Betreuen von Herden und Stalltieren, das Sorgen für die Einhaltung der Tierhaltungsvorschriften, das Vorbeugen und Bekämpfen von Tierseuchen,


Die Berufsordnung

Pomaranian Puppies Mix - Der Kleinspitz gehört zur Rasse Deutsche Spitze. Der Kleinspitz ist ein fröhlicher, wachsamer und wetterfester Hund, ein guter Begleithund und hervorragender Zirkushund mit langen, weichen und lockeren Haaren in den Farben weiß, schwarz, braun, orange, andersfarbig.DAS WESEN DES TIERÄRZTLICHEN BERUFS

Das Wesen des tierärztlichen Berufs ist in der Berufsordnung für Tierärzte festgelegt: „Die/der Tierärztin/Tierarzt ist berufen, Leiden und Krankheiten der Tiere zu verhüten, zu lindern und zu heilen, zur Erhaltung und Entwicklung eines leistungsfähigen Tierbestandes beizutragen, den Menschen vor Gefahren und Schädigungen durch Tierkrankheiten sowie Lebensmittel und Erzeugnisse tierischer Herkunft zu schützen und auf eine Steigerung der Güte von Lebensmitteln tierischer Herkunft hinzuwirken. Hauptsächlich wird die tierärztliche Praxis von der Art der betreuten Tiere bestimmt. Im Bereich der Landwirtschaft sind es vor allem große Nutztiere. Im städtischen Bereich betreuen überwiegend Kleintierpraxen kleine


Tierärzte

Belgischer Schäferhund - Der bekannteste unter den Belgischen Schäferhunden, zumindest in Europa, ist der kurzhaarige Malinois. Er ist ein begehrter und ausgezeichneter Arbeits- und Sporthund und mit seinem schlichten Erscheinungsbild ist er dennoch sehr elegant.TIERARZT – BERUF MIT BERUFUNG!

Ein Tierarzt oder eine Tierärztin ist ein Absolvent eines Hochschulstudiums der Veterinärmedizin (Tierheilkunde), dessen beziehungsweise deren Beruf nach staatlicher Approbation in der medizinischen Betreuung von Tieren besteht. Nach Abschluss des Hochschulstudiums kann durch Erstellung einer wissenschaftlichen Arbeit, einer Dissertation, der Titel Doctor medicinae veterinariae (Dr. med. vet.) erworben werden. Vielseitig ist die Tätigkeit eines Tierarztes. Er muß die Sprache der unterschiedlichsten Tierarten verstehen, weil zu seinem Patientenstamm neben Hunden und Katzen auch Vögel, Reptilien, Schlangen und Nagetiere gehören. Außerdem kommt die Kenntnis über




 

NEUKUNDEN AKTION


Werbung