THEMA ‘Wasserhunde’

Wasserhunde

Pudel - Einige Großpudel sind sogar unter den Rettungs- und Blindenhunden vertreten.DER PORTUGIESISCHE WASSERHUND

Als Wasserhunde bezeichnet man Hunde, die sich für die Wasserarbeit bei Jägern und Fischern eignen. Wasserhunde sind in der Hunderassen-Klassifikation des FCI in der Gruppe acht, das sind die Apportierhunde, die Stöberhunde und die Wasserhunde, in Sektion drei eingeteilt. Der Portugiesische Wasserhund ist einer der ältesten Vertreter der Wasserhunde. Viele andere Wasserhunde lassen sich auf ihn zurückführen. Sogar der Pudel stammt von ihm ab. Alle Wasserhunde haben meistens ein dunkles, gelocktes Fell. Zu den Wasserhunden zählt zum Beispiel der Löwchen/Frankreich, der Toypudel/Frankreich, der Wetterhound/Niederlande, der Maltese/Malta, der Bolognese/Italien,




 

NEUKUNDEN AKTION


Werbung