THEMA ‘Yoga’

Doga

Hundebetreuung Wien - Wir sorgen für die richtige Entspannung,YOGAÜBUNGEN ZUM ENTSPANNEN

Doga ist das Yoga für Hunde und setzt sich zusammen aus dem Wort dog (Hund) und dem Wort Yoga. Doga wird bereits in Amerika, Japan und Deutschland praktiziert. Somit ist Yoga auch für Hunde erlernbar. Diese Entspannungsmethode soll die Hunde bei jeder Yoga-Übung entspannen, damit sie den Alltagsstress sowie Veränderungen wie zum Beispiel Trennung vom Frauchen und Herrchen besser bewältigen können. Doga ist philosophisch gesehen sowohl Gutes für die Gesundheit des Hundes als auch Gutes für die Gesundheit des Menschen. Damit der Hund beim Hundeyoga teilnehmen kann, sollte er die Grundkommandos Fuss, Platz u.d.g.l. verstehen und sozialverträglich sein. Doga kann


Hundeyoga

Kangal - Er kann mehrere Tage ohne Fressen ausharren und weicht dabei nie seiner Herde von der Seite. Diese Hunde sind extrem treue und zuverlässige Schutzhunde.YOGA FÜR HUNDE

Beim Hundeyoga begleiten die Hunde ihre Besitzer zu den Yoga-Stunden. Die Hunde sollen dabei auch in die Yogaübungen einbezogen werden. Die Entspannung soll sich durch den engen Kontakt zwischen dem Frauchen oder dem Herrchen und dem Hund auf den Hund übertragen. Damit der Hund im Bezug auf die Entspannung und Ruhe die gleichen Erfolge erreicht wie der Mensch, benötigt er die Unterstützung seines Herren. Das ist deshalb notwendig, weil der Hund diverse Yogapositionen wie zum Beispiel die Lotus-Position nicht alleine einnehmen kann. Auch wird von den menschlichen Teilnehmern versucht bei den traditionellen Yoga-Übungen ständigen Körperkontakt mit dem Hund zu halten. Die




 

NEUKUNDEN AKTION


Werbung