Hunde betreuen

Blicke des Hundes - Lange Zeit ging man davon aus, dass Hunde keine Farben erkennen und nur in Graustufen sehen können. Nach speziellen Untersuchungen und Analysen hat sich herausgestellt, dass Hunde, ebenso wie der Mensch, ihre Umwelt farblich wahrnehmen.DIE RICHTIGE BETREUUNG!

Damit Hunde rundum glücklich und gesund sind, brauchen sie die Zuwendung und Aufmerksamkeit von uns Menschen. Bei der Hundebetreuung ist es wichtig den Hund als Ganzes zu sehen. Den Hund holistisch zu betreuen bedeutet nicht nur ihn zu füttern, sein Fell zu pflegen, ihn zu erziehen, seine Krankheiten zu behandeln, seinen Geist zu fördern etc., sondern das „Ganze“ im Auge zu behalten und bei jedem Umgang mit dem Hund zu versuchen sich der Auswirkungen auf alle Komplexe des Ganzen bewußt zu sein. Man muß auch bedenken, dass Hunde Rudeltiere sind und regelmäßigen sozialen Kontakt zu Artgenossen brauchen was natürlich an jeden Hundebesitzer große Anforderungen stellt.

Canidae (Hundeartige) - Die Entwicklung der Hundeartigen setzte vermutlich bereits im mittleren Eozän vor 40 bis 38 Millionen Jahren ein.Nicht nur für Hundeführer und Hund sondern auch besonders für alle Mitmenschen sind Hunde die gut im Gehorsam stehen eine Bereicherung. Als Hundeführer darf man nämlich nicht vergessen, dass der der sich einen Hund zulegt eine große Verantwortung dem Hund und anderen gegenüber übernommen hat, und dieser auch absolut Rechnung getragen werden muß.

>>>www.HUNDEBETREUUNG.at<<<

 

Hundebetreuung Wien

 

Hundezentrum Wien


HUNDEBETREUUNG.co.at



 

NEUKUNDEN AKTION


Werbung