Hundeleckerlie

Rottweiler - Die Herkunft des Rottweilers liegt wie bei vielen anderen Hunderassen eher im Ungewissen. Hartnäckig halten sich Gerüchte, dass er mit den Römern entlang der alten Handelswege über die Alpen gekommen sei. Die Römer haben wohl Hunde als Herden- und Treibhunde eingesetzt, die nicht nur das Vieh, sondern auch den Menschen beschützten.HUNDELECKERLIES

Hundekuchen auch Hundeleckerli genannt, wurden das erste Mal um 1900 in England industriell aus Fleischmehl und Zerealien hergestellt. Moderne Hundekuchen enthalten zusätzlich neben tierischen und pflanzlichen Nährstoffen auch Salze und Mineralstoffe im richtigen Mischungsverhältnis. Qualitativ hochwertige Hundekuchen sollten lange haltbar sein und angenehm frisch riechen, selbstverständlich mit Aromen, die dem Hund gefallen. Die Hundekuchen müssen gut durchgebacken und getrocknet werden um die Haltbarkeit der Hundekuchen zu erhöhen. Die Grundsubstanz, also die Mehlmischung muss aufsaugfähig sein um die Nebenzutaten gleichzeitig aufzunehmen. Nebenzutaten, wie

Hunde - Der Haushund (Canis lupus familiaris) ist ein Haustier und wird als Heim- und Nutztier gehalten.Fleischmehl sollte nicht aus minderwertigen Dörrfleisch bestehen, da hier die Verdaulichkeit beeinträchtigt wird.

 

 

 

 


 

HUNDEBETREUUNG.co.at



 

NEUKUNDEN AKTION


Werbung