Katzenlexikon Buchstabe P

A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, T, U, V, W, X, Y, Z

Katzen (Felis silvestris catus) - Eine Merkwürdigkeit der Hauskatze ist, dass sie als Einzelgängerin beschrieben wird. In den meisten Fällen verhält sie sich aber gesellig, sei es nun Katzen oder Menschen gegenüber.PAPILLEN

Papillen sind kleine Wärzchen an der Zunge der Katze. Sie dienen dem Ertasten des Geschmacks und fühlen sich an wie Sandpapier.

PHÄNOTYP

Bezeichnung für das äußere Erscheinungsbild.

PHERMONE

Duftstoffe, die Verhaltensabläufe von Tieren beeinflussen.

PROGESTAGENE

Das sind Hormone die die Trächtigkeitsvorgänge steuern.

PSEUDOWUT

Auch Aujeszkysche Krankheit. Die Aujeszkysche Krankheit (Morbus Aujeszky, Pseudowut) ist eine Virusinfektion von Tieren, die in der Regel über infiziertes, nicht ausreichend erhitztes Schweinefleisch übertragen wird. Diese Krankheit, auch Pseudowut, Juckseuche oder Infektiöse Bulbärparalyse genannt, ist eine anzeigepflichtige Tierseuche und nach dem ungarischen Tierarzt Aladár Aujeszky benannt, der vor rund 100 Jahren einen Herpesvirus als Erreger der Krankheit erkannte. Diese Erkrankung gehört zu den Infektionskrankheiten und wird durch einen Herpesvirus verursacht. Diese Krankheit ist weltweit verbreitet und mittlerweile seit fast mehr als 150 Jahren in Eurpa bekannt. Die ersten Erscheinungen ähneln der Tollwut, die Katze ist müde und matt, versteckt sich und hat keinen Appetit. Lähmungen der Schlundmuskulatur

mit Schluckbeschwerden und vermehrtem Speichelfluss folgen. Typisch für die Pseudowut ist, dass die Katze häufig miaut, unruhig ist, stark speichelt, auffällige Schluckbewegungen macht und gelegentlich auch erbricht. Weiter Symptome können Rastlosigkeit und aggressives Verhalten sein. Bei manchen Katzen wurde hingegen eher Apathie beobachtet. Später kommt es durch Lähmungen des Rachenraums und der Kaumuskulatur zu Schluckbeschwerden und Zuckungen von Kopf- und Gesichtsmuskulatur. Diese Symptome verstärken sich während des Krankheitsverlaufs. Zusätzlich tritt extremer Juckreiz auf, durch den sich die Tiere oft ununterbrochen kratzen und das Fell lecken. Die Krankheit verläuft immer tödlich. Um das Tier vor dem qualvollen Juckreiz zu bewahren, sollte es bei sicherer Diagnose eingeschläfert werden.

POINTS

Point-Katzen sind Katzen, deren Körperfell aufgehellt ist, während die kühleren Regionen, die sogen. Points, wie Gesicht, Ohren, Beine, Schwanz und Hoden dunkler gefärbt sind. Die Farbe der Points richtet sich nach der genetischen Grundfarbe der Katze.

PERSERKATZEN

Perserkatzen gehören zu den ältesten und bekanntesten Rassekatzen überhaupt und gelten als Klassiker unter den Langhaarkatzen.

PULS

Der Normalpuls bei der Katze beträgt 100-140 Pulsschläge pro Minute.

PASSEREFFEKT

Bezeichnung für den speziellen Zuchtwert, der die Kombinationseignung von Zuchtlinien zur Erzielung von Kreuzungstieren bestimmt, die durch Heterosis weitgehend einheitlich und den Ausgangslinien überlegen sind.

PROKARYOTEN

Prokaryoten sind Organismen ohne Zellkern. Prokaryoten sind zelluläre Lebewesen, die keinen Zellkern besitzen. Zu ihnen zählen Bakterien und Archaeen, während Pflanzen, Tiere und Pilze zu den Eukaryoten gehören.

PENICILLINE

Penicillin (manchmal abgekürzt PCN oder Stift) ist eine Gruppe von Antibiotika aus“Penicillium“Pilzen. Penicillin-Antibiotika sind historisch bedeutsam, weil sie die ersten Medikamente, die wirksam gegen viele bisher schwere Krankheiten wie Syphilis und Staphylococcus-Infektionen wurden sind. Wie andere Antibiotika greift Penicillin Bakterien an um diese wirksam zu bekämpfen. Penicillin kommt vor allem bei Infektionskrankheiten zum Einsatz wie bakterielle Infektion der Haut, der Atemwege, des Halses, der Nase, der Ohren, der Zähne. Auch findet es vorbeugend Anwendung bei Zahnoperationen sowie bei weiteren Eingriffen im Mundbereich.

PETZYM

Petzym dient dem Ausgleich unzureichender Verdauung bei Hunden und Katzen, insbesondere bei einem Mangel an Verdauungsenzymen (exokrine Pankreasinsuffizienz). Petzym Pulver fördert die Verdauung von Ihrem Hund und Ihrer Katze. Petzym Pulver besteht aus Algen, Fetten und Ölen, sowie Gemüse, Hefe, Fleisch und tierischen Nebenerzeugnissen. Durch die Inhaltsstoffe Rohprotein, Rohfette, Rohfaser und Rohasche wird die Dünndarmverdauung Ihrer Katze oder Ihres Hundes positiv begünstigt.

PHENOLEPTIL

Phenoleptil ist ein Medikament gegen Epilepsie bei Katzen und Hunden. Epilepsie ist eine Erkrankung des Gehirns und das Medikament Phenobarbital (zugelassen als Phenoleptil oder. Luminal vet) wird oft als erste Wahl verschrieben.

PANALOG SALBE

Panolog Salbe ist eine Tropfsalbe zur Behandlung lokaler Infektionen bei Katzen, Hunden und Heimtieren. Zur Behandlung von akuter und chronischer Otitis externa verschiedener Genese, zur Behandlung von Interdigitalekzeme bei Katze und Hund sowie Analdrüsenentzündungen bei Hunden. Zur Behandlung von entzündlichen Dermatosen, trockener und exsudativer Dermatitis, die mit einer bakteriellen oder mykotischen Infektion einhergeht, sowie Ekzemen. Suspension zur Anwendung auf der Haut oder Schleimhaut. Zum Einbringen in den äußeren Gehörgang oder zum Auftragen auf die Haut oder zur Instillation in die Analdrüse.

PSYCHOPAX

Psychopax gehört zu einer Gruppe von Arzneimitteln mit der Bezeichnung Benzodiazepine, welche angstlösende, beruhigende sowie muskelerschlaffende und krampflösende Eigenschaften besitzen.
Zur Behandlung von Angst- und Spannungszuständen und zur kurzfristigen Behandlung von Schlafstörungen, insbesondere Einschlafstörungen, wenn die sonstigen Wirkungen von PSYCHOPAX-Tropfen gleichzeitig auch am Tage erwünscht sind.

PANTOPRAZOL ACTAVIS

Pantoprazol Actavis (Magensaftresistente Tabletten) ist ein so genannter selektiver Protonenpumpenhemmer, ein Arzneimittel welches bewirkt, dass im Magen weniger Säure produziert wird. Es wird zur Behandlung von säurebedingten Magen- und Darmerkrankungen angewendet.

PET SITTER

Als Petsitter ( deutsch Tierbetreuer ) bezeichnet man jemanden der in der Abwesenheit des Tierbesitzers (gegen Entgeld) dessen Haustiere, Kleintiere oder Heimtiere beaufsichtigt, füttert, betreut und sich um sie kümmert.

PREDNISOLONE

Prednisolone ist das wichtigste Immunosuppressivum, das im Falle der ansteckenden Peritonitis bei Katzen verwendet wird. Prednisolon, der Wirkstoff von Prednisolon „Nycomed“ ist ein Hormon, das von der Nebennierenrinde gebildet wird (ein sogenanntes „Corticosteroid“ oder mit Cortison verwandtes Arzneimittel). Es gehört zur Gruppe der sogenannten Glucocorticoide und dient dem Körper zur Bewältigung von Stresssituationen.

PETS

Pet ist die engliche Bezeichnung für Haustier.

A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, T, U, V, W, X, Y, Z

Katzenbetreuung Wien

www.KATZENBETREUUNG.at

Tier Betreuungsservice Wien – Seriös, zuverlässig, kompetent und mit Konzept!



 

NEUKUNDEN AKTION


Werbung