Tollwut

Mythos Hund - Der Hund wird zum Todesboten, zum Hellseher, zum Opfertier und zum Mondtier, zum Unterweltwächter, zum Begleiter der Hexen und Dämonen. Oft kommen die Spukgestalten der Nacht in Form von Hunden. Und doch ist und bleibt der Hund das Tier der alten Göttinnen, denn wir finden ihn vor allem an der Seite der Diana, der Holda und der Hel, der Artemis, der Hekate und der Nehalennia. So ist die Kombination Hund und Göttin eine sehr alte. TOLLWUT

Die Tollwut ist eine Viruskrankheit, die meistens durch freilebende wilde Tiere wie zum Beispiel Füchse oder Wildschweine übertragen wird. Tollwut ist auch für den Menschen äußerst gefährlich. Die Tollwut verläuft immer tödlich, daher sollte man in Tollwut gefährdeten Gebieten immer auf ausreichenden Impfschutz achten. Die ersten Anzeichen sind: unkontrollierte Bewegungen und weißer Schaum vor dem Maul.

 


 

HUNDEBETREUUNG.co.at



 

NEUKUNDEN AKTION


Werbung