Vorstehhunde

Dalmatiner - Erste Abbildungen von dalmatinerähnlichen Hunden gibt es schon in ägyptischen Pharaonengräbern.FLINTENHUND- GUN DOG UND VOGELHUNDE- BIRD DOGS

Als Vorstehhund bezeichnet man alle Hunde und Hunderassen, die als Jagdhunde ihre ausgeprägte Eigenschaft des Vorstehens vorweisen. Die Vorstehhunde zeigen dem Jäger durch das Vorstehen entdecktes Wild an. Hierbei bewegen sie sich nicht von der Stelle, geben keinen Laut von sich, und heben meist gleichzeitig einen Vorderlauf und winkeln diesen an. Dabei stehen die Vorstehhunde idealerweise wie ein Pfeil in Richtung Beute. Jagdhunde werden weil sie in ihrer körperlichen Erscheinung unterschiedlich sind, sie verschiedenartige Entstehungsgeschichten haben und ihre Rassengruppierungen entsprechend den besonderen Veranlagungen erfolt, auch als eine Art Schmelztiegel der

English Pointer - In Deutschland wurde der English Pointer zur Veredelung einheimischer Vorstehhunde genutzt. Da sich der English Pointer von Nichtjägern nur schwer im Zaun halten lässt, trifft man ihn hierzulande eher selten an.Hundewelt bezeichnet. Der Begriff -bird dogs- stammt aus der Zeit lange vor der Erfindung des Gewehrs. Zu dieser Zeit begleiteten diese Hunde die Jäger, die mit Netzen, Pfeil und Bogen und Falken jagten. In dieser Zeit waren dies alles Vogelhunde -bird dogs-. Die großen jagbaren Tiere waren in dieser frühen Zeit Aufgabe der Laufhunde. Durch die Erfindung des Schießpulvers wurde durch die Gewehre der Einsatz der Hunde erweitert. Jetzt sollten sie Haarwild und Federwild aufspüren oder apportieren. Diese Gruppe wird heute in vier umfassende Gruppen die sich manchmal überlappen unterteilt. Und zwar in Vorstehhunde, in Apporteure an Land, in zottige Wasserhunde und in Setter und Spaniel. Vorstehhunde sind die nächsten Verwandten der Laufhunde, und stammen direkt von ihnen ab. Sie haben

Magyar Vizsla - Der Magyar Vizsla (in Lautschrift [ˈmɒɟɒr ˈviʒlɒ] (ungarisch), /ˈmɑdjɑr ˈviʒlɑ/ (vereinfacht)) wurde Anfang des 20. Jahrhunderts aus vorhandenen gelben Jagdhunden in Ungarn geschaffen. Die gelbe Farbe ist wohl insbesondere auf den Einfluss des gelben Türkischen Vorstehhundes zurückzuführen.Körperform und Kopftyp des Hounds, haben vorwiegend glattes Haar, sind überwiegend weiß gefleckt oder mit Abzeichen. Zuweilen können sie auch drahthaarig sein wie ihre Vorfahren. Zu den Vorstehhunden zählen zum Beispiel der Viszla- Ungarn/ der Belgian Shorthaired Pointer- Belgien/ der Hertha Pointer- Dänemark/ der Dalmatiner- Jugoslawien/ der Bracco Italiano- Italien/ der Weimaraner- Deutschland und noch einige mehr.

 

 


HUNDEBETREUUNG.co.at



 

NEUKUNDEN AKTION


Werbung