Zahnkrankheiten

Hunde (Canidae) - Die Leistungsfähigkeit des Ohrs ist hoch entwickelt. Es kann höhere Frequenzen wahrnehmen als das des Menschen.ZAHNKRANKHEITEN – DAS GRÖSSTE GESUNDHEITSPROBLEM BEI HUNDEN

Zahnkrankheiten sind das größte Gesundheitsproblem bei Hunden. Kleine Rassen sind am häufigsten davon betroffen. Regelmäßige Zahnpflege kann das Leben ihres Hundes um bis zu fünf Jahren verlängern. Es gibt Studien die erwiesen haben, dass bereits 80% aller Hunde mit drei Jahren bereits unter Zahnkrankheiten leiden. Zahnkrankheiten entstehen durch Zahnbelag und Bakterien die sich auf den Zähnen Ihres Hundes ablagern können. In weiterer Folge kann das dann zur Zahnsteinbildung führen und häufig zu schmerzhaften

Verhalten der Hunde - So kann die Mutter erkennen, ob ihre Welpen hungrig oder zufrieden sind, oder ob sie Schmerzen haben.Zahnfleischentzündungen und im schlimmsten Fall zu Zahnverlust führen. Für den Hund ist daher tägliche Zahnpflege von größter Wichtigkeit. Die Entzündung des Zahnfleisches und der Zähne kann den gesamten Organismus schädigen weil sie sich auf den ganzen Körper ausbreiten können. Der Grund dafür sind Erreger die in den Blutkreislauf gelangen und Herz, Leber und andere Organe dadurch schädigen. Man sollte daher versuchen dies mit der richtigen Zahnpflege zu verhindern, und ihm dadurch eine Behandlung mit schmerzhaften Infektionen zu ersparen.

 


HUNDEBETREUUNG.co.at



 

NEUKUNDEN AKTION


Werbung